Meine Homepage

Pfaff Atuomatik Teil2

Zwischen 230 und 260-360 hat sich etwas verändert, weshalb manchmal gerade eine winzige Kleinigkeit zu Irritationen führen kann. Dennoch blieb die Funktions- und Bauweise der Automatic grundlegend gleich. Ich zeige euch hier nun kurz die Kleinigkeiten auf. Dazu nehmen wir meine 230 mal unter die Lupe. Sonst ist meine kleine Anleitung ebenfalls wie zuvor bei der 260 zu befolgen.


Stichlageneinstellung mittig, C auf Null, Zickzacksteller ganz rechts = Null, Gehäuseoberteil Hebel E in Nullstellung. Die Ausbaueinstellungen sind beim Einbau beizubehlaten achtet bitte auch auf D.




................

Und nun wie versprochen noch etwas über die Funktion verschiedener Bedienelemente im direkten Zusammenhang mit der mechanischen Automatik.

Bild 15 -16:  Ich fange mit Stellknopf C an.



Stellknopf C wirkt über c auf die Schaltstangen. Unterteilt habe ich das in hintere, mittlere und vordere Schaltstange.

Steht Einstellscheibe C auf der 1: Die Mittlere Schaltstange rastet im Cm ein und steuert den Zickzack automatisch bist zur mittleren Stichbreite. Hier bei kann die Stichlagelage manuell verändert werden.


Steht die Einstellscheibe C auf der 2: Die Schaltstange m ( mitte) und die hintere Schaltstange arbeiten gleichzeitig. Die Mittlere übernimmt die automatische Ansteuerung der bis zur Halben Stichbreite, die hintere Schaltstange übernimmt die automatische Stichlagensteuerung.

Steht die Einstellscheibe auf der 3: Die hintere Schaltstange steuert automatisch die Stichlage und ist eingerastet. Die Stichbreite ( ZZ) kann manuell eingestellt werden.

Steht die Einstellscheibe C auf der 4: Die vodere Schaltstange steuert die volle Stichbreite automatisch an. Sticlage kann manulell verändert werden.

Steht die Einstellscheibe C auf position 5: Vordere und hintere Schaltstange gleichzeitig steuern bis zur vollen Stichbreite und Stichlagensteuerung an.

Das Wesentliche hierbei: dreht man den Einsteller C im Uhrzeigersinn müssen sich die 3 Schaltstangen bewegen








Weiter geht es im Teil 3 der  mit der Automatik
!

Noch mehr über Nähmaschinen und Nähen gibt es hier:hobbyschneidern.profiforum.de

Alle Texte und Bildmaterial sind urheberrechtlich geschützt, Kopien oder anderweitige Veröffentlichen/ Abänderungen ( auch zu gewerblichen u.a. Zwecken) bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung des Autoren.