Meine Homepage

Automatik 230-260-360- Teil3

Einstellung für das Federpaket:

Die Federspannung sollte gerade darauf begrenzt werden das sie die Schaltstangen mit der Nut in den Bolzen der Aufnahmen drückt(= Zapfenstifte cv,cm,ch im Bild 15+16)- also mit einer sehr geringen, leichten Spannung!

Eine Nachjustierung ist ziemlich selten notwendig- ausser man tauscht das Federpaket aus. Man reguliert die Federspannung indem man die Regulierschrauben 2-3 Umdrehungen rausdreht, um sie dann langsam auf sehr leichte Spannung einjustiert werden.

Es gibt nur 2 Möglichkeiten der Einstellung: Die Federspannung und das Verbindungsgestänge der Automatik.








Schaltstangen Einregulierung

Das klingt furchtbar kompliziert Aber nun kommt das i-Tüpfelchen

Im Bild 19 seht ihr wie kinderleicht das ist ohne eine Wissenschaft daraus zu machen. Wir Stellen den Drehgriff ( Einstellknopf) D auf Markierung 4, C auf 1,
Wenn jetzt alle drei Schaltstangenköpfte in die Zapfenstiftaufnahme einfallen ohne das eine Schaltststange in der Aufnahme ungleichmässig überstehen haben wir schon gewonnen. Dafür drehen wir das Steuerkurvenpaket an der gerändelten Schraube, bis der vierte Tastfinger auf der vierten Steuerkurve auf dem tiefsten Punkt steht. Gedreht wird nur im Uhrzeigersinn. An der Verbindungsstange kann die Einstellung korrigiert/ justiert werden. Dieser Hinweis gilt für die Einstellung aller Schaltstangen.

Einzelne Überprüfung/ Justierung:

Vordere Schaltstange:
Zickzackeinstelscheibe auf 0, Sichlagenhebel auf Mitte und die Einstelscheibe C auf die Zahl 4 drehen. Die Schaltstange sollte etwas über dem Arretierstift im ersten Mitnehmerbolzen fallen. Passt das nicht wird am Exzenter vom obersten Punkt aus nachgestellt.

Mittlere Schaltstange:
ZZ einstelscheibe auf 0, Stichlagenhebel auf rechts, C auf 1 . Sonst nachjustieren am Exzenter .

Hintere Schaltstange:
Zickzackbreite auf 0, Stichlage linkseitig, C auf 3. Justierung wie zuvor beschrieben.
Die 260 hat auf der Verbindungsstange eine Feder sitzen.


Bevor wie nun das Oberteil aufsetzen, müssen wir den Hebel E auf 1 stellen und vorsichtig das der schwarze Finger in die Aufnahme der Automatic geführt wird.











Fortsetzung in Teil 4 der Automatik

Noch mehr über Nähen + Nähmaschinen finden Sie hier:hobbyschneidern.forumprofi.de


Alle Inhalte dieser Homepage in Form von Text- und Bildmaterial sind urheberrechtlich geschützt! Kopie, Abänderung sowie Vervielfältigung ( auch für gewerblich unternehmerische Zwecke) sind nur mit ausdrücklicher Zustimmung des Autoren möglich.