Meine Homepage

Vorwort




Liebe Fans der mausgrauen ' Elefanten' ich hoffe mein kleiner Ratgeber hilft euch weiter bei Problemen. Wir werfen gemeinsam einen Blick in die Mechanik der Klassen 230, 260, 360 von Pfaff.

Hier werden Probleme in der Mechanik richtig anlysiert und soweit wie möglich, behoben. An die Elektrik lassen wir bitte nur eine Fachkraft.

Metallbauteile der Pfaffmechanik sind auf hundertstel Millimeter genau gearbeitet. Hammer und Wasserpumpenzange sowie 'Gewalt' haben in dieser Feinmechanik keinen Platz. Denn bereits die kleinste Delle, Kratzer etc. machen Bauteile ( für die es keinen Ersatz gibt) unbrauchbar.


Vielleicht kann ich den ein oder anderen Leser diese äussert schönen Pfaff- Nähmaschinen etwas näher bringen. Mich jedenfalls haben diese Nähmaschinen schon immer fasziniert. Mit etwas Geschick und regelmässiger Pflege werden solche Maschinen noch sehr viele Jahre fehlerlos nähen. Leider können moderne Nähmaschinen in Punkto Haltbarkeit hier kaum mithalten. Mit den ' Mausgrauen' kann man heute noch sehr kreativ arbeiten ganz ohne Elektronik.

Ganz sicher sind die Klassen 230-362 + Automatic keine 'Semi'- Industriemaschinen, dennoch gab es Sonderausführungen für die Industrie. Sattler-Profi - Maschine trifft ebenfalls nicht zu, solche Behauptungen kann nur ein unprofessioneller Mensch in den Raum stellen.

Mein kleiner Wegweiser ist als 'erste Hilfe' angedacht, auch wenn sich hier selbsternannte Profis mit 'geklautem Wissen' rühmen möchten. In der Feinmechanik einer Nähmaschine kann man ständig und stetig dazu lernen.

 




Natürlich sind meine Beiträge/ Fotos und Texmaterial urheberrechtlich geschützt. Mein Ziel ist es diese Maschinen erhalten zu können. Damit hier kein falscher Eindruck entsteht: Alle hier aufgeführten Arbeiten erledigen auch alle authorisierten Pfaff- Kundendienstleister.


Viel Spaß beim Stöbern


Mein neues Nähforum erwartet Sie:  hobbyschneidern.forumprofi.de